Newsletter anmelden

Herrnhuter Losungen

Tageslosung
Donnerstag, 25. Mai 2017
Himmelfahrt des Herrn
Jene, die fern sind, werden kommen und am Tempel des HERRN bauen.
Hananias betete: Herr, ich habe von vielen gehört über diesen Saulus, wie viel Böses er deinen Heiligen in Jerusalem angetan hat. Doch der Herr sprach zu Hananias: Geh nur hin; denn dieser ist mein auserwähltes Werkzeug, dass er meinen Namen trage vor Heiden und vor Könige und vor das Volk Israel.

Die nächsten Gottesdienste & Veranstaltungen

25.05.2017 - 28.05.2017
Evangelischer Kirchentag
Ort: Berlin & Wittenberg
25.05.2017
09:00 Uhr - Uhr

Rätsel-Rallye
Ort: Blumberg
25.05.2017
10:00 Uhr - Uhr

Gd. Wilhelmshof
Ort: Wilhelmshof (Kirche)
25.05.2017
21:30 Uhr - Uhr

Orgelkonzert
Ort: Prenzlau - St.Nikolai
26.05.2017 - 28.05.2017
Evangelischer Kirchentag
Ort: Berlin & Wittenberg
26.05.2017
07:00 Uhr - Uhr

Exkursion
Ort:

Ramin - Ev. Dorfkirche

Ramin - Gutsdorf aus der Kolonisierungszeit (13.Jhd.) südlich Löcknitz, Stammsitz derer von Ramin, ab 1930 aufgesiedelt (Ortsteile Salzower Weg, Holzweg, Schmagerower Weg und Stadtberg). Pfarre im 17.Jhd. nach Sonnenberg verlegt. Die Kirche mit umgebendem Friedhof und für den alten Kreis Randow typischem Kirchhofsportal gilt als Musterbeispiel der Feldsteinquader-Bauweise. Die sorgfältige Ausführung (Blendgiebel) weist in die Gründungszeit; wahrscheinlich wurden die Kolonisten durch Bauhütten begleitet. Turmhelm mit geschlossener Laterne aus der Barockzeit (18.Jhd.). Grundsaniert zwischen 1938 und 1979; der Kanzelaltar (18.Jhd.) ging dabei bis auf den Korb (heutige Kanzel) verloren. Letzte Dach- und Turmsanierung Anfang der 90er Jahre. Frisch restaurierte Grüneberg-Orgel mit spätromantischen Klangfassungen.
Beachtenswert: Tür und Opferstock auf der Südseite.

Die Raminer Kirche liegt direkt am Oder-Neiße-Radweg - Gäste sind stets willkommen! Den Schlüssel erhalten Sie im Gemeindezentrum links der Kirche ("Heimatstube" hinter der Mauer).

Auf dem Friedhof: Grablege Prof. Friedrich-Wilhelm Semmler, +15.03.1931, zeitweise Besitzer des Gutes, Pionier der Organischen Chemie in Greifswald und Breslau (TH), bekannt für seine Grundlagenforschung im Bereich der Karbonsäureester und der ätherischen Öle, gilt als "Erfinder" des Kölnisch Wassers; 1920-24 Reichtagsabgeordneter (DNVP), führte für das Landarbeiterdorf etliche Neuerungen ein (Zentralheizung, Sauna).

 Ansprechpartner (Ortsausschuß Ramin und Schmagerow):
 

 Die nächsten Veranstaltungen in der Kirche zu Ramin:

# 24.06.16 - Ev. Gottesdienst zum Johannisfest um 17.00 Uhr